Gruppenliga Frankfurt West: Die FG Seckbach trotzt dem FC Kalbach ein 0:0 ab – Im anderen Derby siegt Germania Enkheim!

Durch den 2:0-Sieg gegen die gut gestartete SG Westend schob sich die Mannschaft von Taner Yalcin am Frankfurter Konkurrenten vorbei und steht nach dem fünften Spieltag auf Rang 12, einen Platz vor der Mannschaft von Paul Petrina. Für den FC Kalbach war das torlose Unentschieden im Derby bei der FG Seckbach der erste Punktverlust der Saison. Auch wenn die Mannschaft von Trainer Zaki Tammaoui und Senad Mujakic durch den Punkt zu Hause gegen den Spitzenreiter im Tabellenkeller nicht vom Fleck kommt, musste das Unentschieden aufgrund der Tabellensituation als Erfolg gewertet werden.

Bei der Bewertung ihrer Leistung hatte es Germania Enkheim leichter. Das 2:0 gegen die SG Westend war der wichtige zweite Saisonsieg, der Taner Yalcin und Co. Luft verschafft! Mannschaftsführer Benjamin Binz in der ersten Halbzeit und Helder Ferreira trafen für die Hausherren.

Schreibe einen Kommentar