Gruppenliga Frankfurt West: Der SV Gronau stellt sich für die kommende Runde gut auf!

Nachdem das Team von Paul Petrina durch die Zugänge von Renato Levy (FG Seckbach), Raschid Mahria (Sportfreunde Ostheim), Alen Kotarac,Ibrahim Abbouz, Simon Harsch und Engin Tari (SG Westend) und Marco Falter (SC Dortelweil) schon quantitativ und auch qualitativ aufgewertet wurde, kann der Achte der Abschlusstabelle nun auch die Vertragsverlängerung von Abdelhalim Chehab bekannt geben.

Der Oberliga-erfahrene Allrounder verleiht dem SV Gronau in der Defensive Stabilität und hat auch in der Offensive seine Qualitäten.

Obwohl Abdelhalim Chehab auch Anfragen von höherklassigen Vereinen oder ambitionierten Liga-Konkurrenten hatte, entschied sich der Routinier für den SV Gronau.

„Ich fühle mich wohl in Gronau, der Verein hat sich um mich bemüht und die Mannschaft hat außerdem eine gute Entwicklung genommen“, äußerte sich der Spieler gegenüber dem Mittelkreis.

Der Gruppenliga-Aufstieg, der Klassenerhalt und nun Rang acht im Abschlussklassement lassen alle Beteiligten beim SV Gronau von höheren Zielen träumen. Erst recht nach der Zusage von Abdelhalim Chehab…

1 Kommentar von "Gruppenliga Frankfurt West: Der SV Gronau stellt sich für die kommende Runde gut auf!"

  1. Peter's Gravatar Peter
    24. Juni 2014 - 07:03 | Permalink

    Levy und die alte Preussentruppe sind wieder zusammen. Und auch die aktuelle Elf von Gronau hat viel Potential. Das kann eine gute Saison für den SVG werden.

Schreibe einen Kommentar