Jugend MTK (B-Junioren): Spielbericht des 1. FC Lorsbach zum Spiel beim VfB Unterliederbach

Mittelkreis erreichte folgender Spielbericht des 1. FC Lorsbach:

Am Sonntag, dem 16.02.2014, 17.00 h, traten die B-Junioren des 1. FC Lorsbach beim Meisterschaftsfovoriten VfB Unterliederbach an und verloren unglücklich mit 3:2 Toren.

Die Lorsbacher Mannschaft musste leider ersatzgeschwächt antreten, da nur 10 gesunde B-Jugend-Spieler zur Verfügung standen. Die C-Jugend musste mit 3 Spielern aushelfen.

Trotzdem wollte Lorsbach das Spiel gewinnen – aber es kam anders.

Kaum war das Spiel angepfiffen, landet ein abgefälschter Ball hinter dem Lorsbacher Torwart Fabian Schäfer im Netz und es steht 1:0 für den VfB Unterliederbach (Torschütze: Domenic Rang).

Lorsbach versucht nun den Ausgleich zu erzielen, was aber nicht gelingt. Bei den Angriffsbemühungen erobert Unterliederbach den Ball, spielt bis in den Lorsbacher Strafraum vor, wo der Lorsbacher Kapitän David Olbrich fair dem Gegenspieler den Ball wegspitzelt. Aber der Schiedsrichter Manfred Schmitt, der generell schwach gepfiffen hat, gibt Strafstoß für Unterliederbach, der in der 10. Min. von Anas Amjahid souverän verwandelt wird.

Lorsbach ist geschockt, gibt aber nicht auf. Die Jungs krempeln die Ärmel hoch und versuchen noch vor der Halbzeitpause den Anschlußtreffer zu erzielen. Dies gelang dann auch in der 39. Minute. David Olbrich zirkelte einen Freistoß an den langen Pfosten, wo Andre Ariano genau richtig stand und den Ball zum 2:1 einköpfte.

In der Halbzeitpuse musste Lorsbach verletzungsbedingt umstellen. Trotzdem war es das Ziel das Spiel noch zu drehen. Allerdings konnte Lorsbach zwei 100% Chancen durch Aaron Kowacs und David Olbrich nicht verwerten.

Durch einen individuellen Fehler eines Lorsbacher Spielers erzielte Sevas Ceker in der 45. Minute das 3:1 für Unterliederbach.

Lorsbach kämpfte jedoch unentwegt weiter, was schließlich auch mit dem Anschlutreffer zum 3:2 in der 69. Minute belohnt wurde. Philipp Nürnberger hatte den Ball vor das Unterliederbacher Tor geschlenzt und wieder war Andre Ariano mit dem Kopf zur Stelle und erzielte sein zweites Tor in diesem Spiel.

Wenig später wird der Lorsbacher Spieler Philipp Nürnberger im Unterliederbacher Strafraum zu Fall gebracht. Der fällige Elfmeter wurde aber von dem schwachen Schiedsrichter verweigert.

Trotz großem Kampf gelang Lorsbach jedoch nicht mehr der Ausgleich.

Aufgrund der am Anfang geschilderten personellen Voraussetzungen hat die Lorsbacher Mannschaft ein sehr gutes Spiel geboten und gegen den haushohen Favoriten VfB Unterliederbach nur unglücklich verloren.

1 Kommentar von "Jugend MTK (B-Junioren): Spielbericht des 1. FC Lorsbach zum Spiel beim VfB Unterliederbach"

  1. DW's Gravatar DW
    18. Februar 2014 - 13:00 | Permalink

    Na da hat sich der Schiedsrichter wohl dem Lorsbacher Niveau angepasst.

Schreibe einen Kommentar