Jugend MTK (U19-Kreisliga): Spielbericht der Begegnung SV Fischbach – Viktoria Kelsterbach und weitere Ergebnisse

Mittelkreis erreichte folgender Spielbericht von Viktoria Kelsterbach:

U19: SV Fischbach – Viktoria Kelsterbach 2:9 (0:6)

Mit gemischten Gefühlen fuhr die Mannschaft der U19 von Viktoria Kelsterbach heute zum ‚Abstiegskampf Teil 2‘ beim aktuellen Tabellenschlusslicht SV Fischbach.

Mit einem Sieg könnte ein für die nahe Winterpause einigermaßen beruhigender Abstand zum Tabellenende hergestellt werden. Mit einer Niederlage wären mehr als nur drei Punkte verloren.

Aus dem zuletzt unbefriedigenden Auftritt gegen die DJK Flörsheim, an dessen Ende eine knappe aber unnötige Heimniederlage stand, konnten die Nachwuchskicker jedenfalls kein gestärktes Selbstvertrauen ziehen. Um so mehr warteten Trainer und mitgereiste Fans an diesem Tag auf eine Trotzreaktion, auf eine Antwort auf die Frage nach der Zukunft der Mannschaft.

Diese Antwort gab die Mannschaft von der ersten Minute an. In einem eher einseitigen Spiel gelang Patrick Ballarin in der 13. Minute der 1:0-Führungstreffer – und es sollte nicht sein letzter Treffer an diesem eisigkalten Abend bleiben. Bis zum wärmenden Pausentee, den die Trainer Martin Ballarin und Giuseppe ‚Pino‘ Ippolito in der Kabine bereit hielten, hatte der SV Fischbach keinerlei nennenswerten Chancen und die Gäste spielten eine sehr beruhigende 6:0-Führung heraus.

Sage und schreibe fünf dieser sechs Treffer gingen auf das Konto des erneut hervorragend aufgelegten Patrick Ballarin, den sechsten Treffer steuerte Eren Duban bei. Aber heute stimmte in dieser Mannschaft alles. Die Hintermannschaft spielte soliden, schnörkellosen Abwehrfußball, das Mittelfeld arbeitete stark nach vorne und die Kollegen aus der Abteilung ‚Abschluss‘ taten ihren Teil für die Torbilanz.

Auch in der zweiten Hälfte bestimmte die Viktoria das Spielgeschehen und baute die Führung auf 9:0 aus! Die Torschützen der weiteren drei Gästetore waren Latif Püskülev und zweimal mehr Eren Duban.

Als dann die Konzentration gegen Spielende doch ein wenig nachließ und der Nachwuchs der Viktoria mehr als einen Gang zurückgeschaltet hatte, kam der SV Fischbach zu kleineren Torchancen und konnte immerhin die kosmetische Korrektur zum 2:9 noch herbeiführen.

Mit diesem Ergebnis rückt die Kelsterbacher Mannschaft, Dank dem besseren Torverhältnis, bis auf den elften Tabellenplatz vor und lässt damit, neben dem SV Fischbach, auch den TuS Niederjosbach zunächst einmal hinter sich.

Im letzten Spiel des Jahres gilt es nun am 6.12. zuhause gegen den Drittplatzierten SG Bad Soden nicht unter die Räder zu kommen und vielleicht sogar einen Punkt ins neue Jahr zu retten.

Es spielten: Dennis Fernandes Arat, Jorge Graca, Konstantions Papoulidis, Adi Duranovic, Carlos da Silva Braga, Tobias Buß, Marco Simone Ippolito, Patrick Ballarin, Latif Püskülev, Tim Börner, Eren Duban, Tim Börner, Phanuwit Konkaew

Tore

0:1 Patrick Ballarin (13.)

0:2 Patrick Ballarin (20.)

0:3 Patrick Ballarin (32.)

0:4 Eren Duban (36.)

0:5 Patrick Ballarin (37.)

0:6 Patrick Ballarin (40.)

0:7 Latif Püskülev (48.)

0:8 Eren Duban (62.)

0:9 Eren Duban (72.)

1:9 Marcel Merz (79.)

2:9 Adrian Baumunk (80.)

Gelbe Karten: Papesch, Dadic – Duban, Ippolito

Schiedsrichter: Matthias Kiem

U17: Viktoria Kelsterbach – Germania Schwanheim 4:5 n.E. (1:1) – Kreispokalfinale

U17: Viktoria Kelsterbach – JSG Bremthal/Niederjosbach 1:7 (0:3)

U15: Viktoria Sindlingen – Viktoria Kelsterbach 3:2 (1:2)

U13: SV 07 Kriftel – Viktoria Kelsterbach 1:0 (0:0)

Schreibe einen Kommentar