Jugend MTK (U19 Kreisliga): Remis im Hatters- heimer Stadtderby

Mittelkreis erreichte folgender Spielbericht des FC Eddersheim:

In der Hinrunde beim 4:3-Heimsieg der A-Jugend des FC Eddersheim gegen den Türk. FC Hattersheim fiel der Siegtreffer in der Nachspielzeit, beim 3:3-Unentschieden am Samstag in Hattersheim wendete sich das Blatt und die Gastgeber kamen kurz vor dem Schlusspfiff zum Ausgleich. Ein weiteres Indiz dafür, dass sich über eine Saison hinweg alles ausgleicht und man nicht zu sehr über gegnerisches Glück, eigenes Pech oder vermeintliche Fehlentscheidungen des Schiedsrichters jammern sollte. Wieso ein weiteres Indiz? Im Hinspiel hatten die Gäste aus Hattersheim nach dem Spiel mehrfach und vehement zum Ausdruck gebracht, dass sie sich vom Schiedsrichter benachteiligt fühlten – hier kann man nach dem Rückspiel durchaus von einer gelungenen Wiedergutmachung sprechen. Sechs gelbe Karten während des Spielverlaufs und zwei Zeitstrafen nach der 3:2-Führung – die ab der 84. Minute phasenweise zu doppelter Unterzahl führten – hagelte es für die Staustufenelf… Ein Schelm, wer Böses dabei denkt! Nachdem dies allerdings immer noch nicht zum Ausgleich führte, gab es noch Unterstützung von den heimischen Fans, die mit einer Trillerpfeife in das Spiel eingriffen. Die FCE-Abwehr schaltete wohlwissend des Pfiffes automatisch ab und somit hatte der gegnerische Stürmer freie Bahn zum Tor. Statt auf Hochball zu entscheiden, fand der Treffer Anerkennung und führte somit zum 3:3-Endstand. “Was wollt ihr Kreisklasse-Kicker überhaupt?“ war dann die Reaktion des Unparteiischen auf die berechtigten FCE-Beschwerden – manchmal ist es schon schade, dass Platzverweise nicht auch in die andere Richtung verteilt werden dürfen. Unter dem Strich und vor allem unter diesen Voraussetzungen war für die Eddersheimer A-Jugend am Samstag einfach nicht mehr drin, dies lag aber auch an der Leistung der Jungs und der zu wörtlichen Auslegung des Begriffs “Schaulaufen“. Man musste im Vorfeld den verletzungsbedingten Ausfall von Tom Korominas verkraften und auch Timo Grünewald und Adrian Weil standen zur Schonung für das KOL-Spiel der 2. Mannschaft nicht für die Startelf zur Verfügung. Nachdem sich der Spielbeginn aufgrund des unangekündigten Besuches von Klassenleiter Edgar Dietz zur Übergabe der “Meisterschale“ – bedauerlicherweise in unmeisterlichem Rahmen und in auswärtigem Terrain – etwas verspätete, stand es bereits nach dreißig Sekunden 1:0 für die Gastgeber: FCE-Abwehrchef Marco Silveira hatte beim Boxenstopp die falsche Profildichte gewählt und rutschte aus, der Hattersheimer Stürmer Can Kara bedankte sich artig und erzielte seinen ersten von drei Treffern in diesem Spiel. Nach dem 1:1-Ausgleich durch Dè Vante Burnett, welchen Aushilfs-Sechser Denis Fijacko vorgelegt hatte, erzielte der bereits seit Spielbeginn mit einer Zerrung angeschlagene Angreifer der Gastgeber die erneute Führung und zugleich den 2:1-Halbzeitstand für den Türk. FC Hattersheim. Da dieses “Länderspiel“ und Derby eine gehörige Portion Brisanz enthielt, wurden beim FCE zur Pause einige personellen Veränderungen vollzogen, die sich im weiteren Verlauf der zweiten Spielhälfte auch ergebnistechnisch auswirkten. Das Team von Carsten Schmitt und Patrick Schuch konnte den Rückstand durch zwei Treffer von nochmals Dè Vante Burnett sowie Timo Grünewald in eine 3:2-Führung drehen, welche aus den bereits beschriebenen Gründen aber nicht über die Zeit gebracht werden konnte. Die beiden FCE-Torschützen trennt nunmehr in der internen Torschützenliste nur noch ein Treffer, so dass sich hier in den letzten beiden Spielen noch ein spannender Zweikampf entwickeln könnte. Zunächst trifft man im letzten Heimspiel am übernächsten Samstag, 30.05.2015 um 13.30 Uhr auf die SG Oberliederbach. Zum Abschluss der Saison ist dann für das erste Juni-Wochenende das Auswärtsspiel bei DJK Flörsheim terminiert, wobei noch eine Verlegungsanfrage läuft und diese Begegnung hoffentlich vorgezogen werden kann. In der Zwischenzeit hat sich auch personell nochmals Einiges getan an der Staustufe, in der Gruppenliga-Saison 2015/2016 werden die Neuzugänge Oliver Knatz (FC Schwalbach), Malcolm Phillips (Viktoria Sindlingen) und Adrian Moreno León (zuletzt SV Zeilsheim) zum Eddersheimer A-Jugend-Kader dazustoßen: Herzlich Willkommen!

Schreibe einen Kommentar