Jugend MTK (U 19 Kreisliga): FC Eddersheim siegt in letzter Minute

Mittelkreis erreichte folgender Spielbericht vom FC Eddersheim:

Ein „Lucky Punch“ in der Schlussminute bescherte der A-Jugend des FC Eddersheim am vergangenen Samstag den fünfzehnten Saisonsieg in einer Begegnung, die sowohl im Vorfeld als auch während der neunzig Minuten wieder einmal einige positive wie negative Höhepunkte zu bieten hatte. Drei Spieler, die aufgrund der bevorstehenden Osterferien bereits vorzeitig in den Urlaub gefahren sind, waren hierbei zunächst das geringste Problem und gaben keinen Anlass eine eventuelle Verlegung anzustreben. Zwei Langzeitverletzte, die erst in Kürze wieder den Trainingsbetrieb aufnehmen, waren auch einkalkuliert und es sollte somit noch ein 15-Mann-Kader zur Verfügung stehen. Als dann nach dem Abschlusstraining allerdings noch zwei Spieler eine beruflich bedingte Abwesenheit mitteilten und zudem eine Krankmeldung eintrudelte wurde es so langsam richtig eng und man aktivierte kurzfristig zwei B-Jugendspieler. Leider fiel dann auch noch ein Akteur der suboptimalen Terminplanung einer teaminternen Geburtstagsfeier am Vorabend des Spieltages zum Opfer, der sich bei eben jener Veranstaltung eine Magen- und Kreislaufverstimmung „zuzog“. FCE-Coach Carsten Schmitt blieb also keine andere Wahl als nach dem Treffpunkt nochmals die Aufstellung umzubauen und man hatte nun insgesamt neun Ausfälle zu verkraften. Zu allem Überfluss bekam Tom Korominas schon wenige Minuten nach dem Anpfiff der Partie bei der JSG Hofheim/Zeilsheim dann noch ein Eisbein ab und musste wenig später ausgewechselt werden. Von dieser Stelle aus gehen aber auch Genesungswünsche an den Torhüter der Gastgeber, Luca Lomasto, der sich nach einem „Luftkampf“ mit Marco Silveira eine Platzwunde an der Lippe zuzog und mit dem Krankenwagen abtransportiert wurde. Durch diesen personellen Engpass mussten einige FCE-Spieler mit eher ungewohnten Positionen zurechtkommen und so dauerte es einige Zeit, bis die Staustufenelf zu ihrem Spiel fand. Es war also auch nicht verwunderlich, dass hieraus ein 0:1-Rückstand resultierte, den die Jungs allerdings durch Tore von Dè Vante Burnett, Timo Grünewald und Marco Silveira zunächst egalisieren und im weiteren Spielverlauf in einen 3:1-Vorsprung drehen konnten. Doch diese scheinbar beruhigende Führung geriet im Anschluss aus unerklärlichen Gründen nochmals in Gefahr und die JSG Hofheim/Zeilsheim kam bis zur 80. Spielminute zu zwei Treffern und somit zum 3:3-Ausgleich. Ein traumhafter Steilpass von Marc-Kevin Peter aus der Eddersheimer B-Jugend und ein ebenso sehenswerter Abschluss von Dè Vante Burnett sorgten dann aber noch für den bereits erwähnten „Glücksmoment“ auf Seiten des FCE, wobei die Entstehung des 4:3-Siegtreffers sicher nicht glücklich war sondern einfach nur glücklich machte. Und dieses Glück hat bzw. verdient man sich halt, wenn man oben steht. Die Tabellenführung ist der FCE-A-Jugend nun kaum mehr zu nehmen, denn nach nochmaligen intensiven Hochrechnungen steht fest: Wenn die beiden nächsten Spiele nach den Osterferien bei Germania Weilbach II und zu Hause gegen den FC Sulzbach gewonnen werden, kann man – unabhängig von den Ergebnissen der anderen Spiele – die Korken knallen lassen und die vorzeitige Meisterschaft unter Dach und Fach bringen! Mit dieser Gewissheit werden nun in den Ferien aber keinesfalls die Füße hochgelegt – um im Rhythmus zu bleiben und sich gewissenhaft auf die beiden „Endspiele“ vorzubereiten wurden drei Testspiele gegen den VfB Bodenheim, TuS Marienborn und die SKV Büttelborn vereinbart. Mindestens genauso erfreulich wie die Tabellensituation verläuft für die A-Jugend des FC Eddersheim die personelle Planung für die neue Saison, bei man sich in der Endphase befindet. Mit Nico Wagner, Sebastian Schneider, Marco Silveira, Tom Korominas, Kevin Doldo, Tim Wagner, Sven Haslinger und Adrian Weil haben acht 97er ihren Verbleib an der Staustufe für die Spielzeit 2015/2016 zugesagt, ebenso werden aus der eigenen B-Jugend Mohamed El Messaoudi, Kevin Malm, Ricardo Pereira, Marc-Kevin Peter, und Kevin Schleyer zum Kader dazustoßen. Da insgesamt neun Spieler altersbedingt nicht mehr zur Verfügung stehen werden, hat sich Co-Trainer Patrick Schuch frühzeitig um Alternativen bemüht und mit Sergio Cabas Pino, Demian Ferizaj, Arne Gerken, Brian Hafner, Maurice Mohr, Patrick Schneider, Lorenz Schwabe und Murat Yildirim bereits einige vielversprechenden Neuzugänge für den FC Eddersheim gewinnen können. Auch wenn die neue Saison erst am 01. Juli beginnt sagen wir heute schon: Herzlich Willkommen beim FCE!

Schreibe einen Kommentar