Jugend MTK (U 19 Kreisliga): FC Eddersheim siegt beim Verfolger

Mittelkreis erreichte folgender Bericht des FC Eddersheim:

Die A-Jugend des FC Eddersheim traf am vergangenen Samstag im Spitzenspiel der Kreisliga Main-Taunus auf den Tabellenzweiten SG Bad Soden. Die Voraussetzungen für die Mannschaft von Carsten Schmitt und Patrick Schuch im – durch die Absage des SV Fischbach am Wochenende zuvor – ersten Meisterschaftsspiel nach der Winterpause lagen auf der Hand: Mit einem Sieg konnte der FCE den Abstand in der Tabelle gegenüber den Gastgebern auf 13 Punkte vergrößern, Bad Soden hingegen wollte diesen mit einem Heimsieg auf 7 Punkte reduzieren. Es war somit wieder einmal ein klassisches Beispiel für ein 6-Punkte-Spiel. Personell konnte das Eddersheimer Trainerteam nicht aus dem Vollen schöpfen – die Startformation war zwar nicht direkt betroffen, allerdings fehlten insgesamt sieben Spieler aus unterschiedlichsten Gründen und es bieten sich derzeit demnach nur wenige Alternativen. Dennoch nahm die Staustufen-Elf in Bad Soden von Beginn an das Heft in die Hand und erspielte sich einige gute Tormöglichkeiten durch Tim Schöttler, Timo Grünewald und Dè Vante Burnett. Nach einem schnellen Spielzug über die linke Seite hieß es in der 18. Spielminute dann plötzlich 1:0 für das Heim-Team und der Spielverlauf war auf den Kopf gestellt. Hiervon nur wenig beeindruckt gelang den FCE-Jungs bereits drei Minuten später der Ausgleich, als Denis Fijacko einen langen Ball von Marco Silveira gut verarbeitete und schnell zu Tim Schöttler weiterleitete, der in gewohnter Manier von der rechten Seite nach innen zog und mit einem strammen Linksschuss das 1:1 erzielte. Noch strammer ging es dann bei der 2:1-Führung für die A-Jugend des FC Eddersheim kurz vor der Halbzeitpause zur Sache: Dè Vante Burnett erlief sich einen Steilpass und drang in den gegnerischen Strafraum ein. Sein Spannstoß aus etwa zwölf Metern schlug mit gefühlten 200 km/h direkt über dem Torwart ein, der gerade noch den Kopf einziehen konnte um eine Gehirnerschütterung zu vermeiden. Nach etwa einer Stunde konnte das Eddersheimer Team dann das 3:1 erzielen, wiederum Dè Vante Burnett spitzelte das Leder im zweiten Versuch mit der rechten “Picke“ am Keeper vorbei und markierte seinen zweiten Treffer. Diese beruhigende Zwei-Tore-Führung gab der Mannschaft zusätzliche Sicherheit und man hatte in der Folgzeit kaum noch das Gefühl, dass das Spiel noch einmal zu Gunsten von Bad Soden kippen könnte. Den Schlusspunkt setzte dann nochmals Tim Schöttler, der nach einer durch den gegnerischen Keeper vereitelten Großchance von Alessandro Imparato goldrichtig stand und den Nachschuss zum 4:1-Endstand im Tor der Gastgeber unterbrachte. Alles in allem war es ein sehr solider und souveräner Auftritt der Eddersheimer A-Jugend sowie ein absolut verdienter Auswärtserfolg. Wirft man nun einen Blick auf die Tabelle so erscheint der Vorsprung für den FCE beruhigend, hierauf darf sich allerdings nicht ausgeruht werden. Man wird in den bevorstehenden knapp drei Wochen ohne Punktspiel vielmehr weiterhin daran arbeiten die Form zu halten und durch das ein oder andere Freundschaftsspiel versuchen im Rhythmus zu bleiben, um gut vorbereitet das nächste Meisterschaftsspiel gegen den nunmehr wieder schärfsten Verfolger aus Höchst am 21.03.2015 in Angriff zu nehmen. So steht zum Beispiel bereits morgen Abend ein Test bei der SG Orlen aus der Kreisliga Rheingau-Taunus an, Anstoß ist um 19.30 Uhr.

Schreibe einen Kommentar