Jugend MTK (U10): Spielbericht der Begegnung Viktoria Kelsterbach – TV Wallau und weitere Ergebnisse

Mittelkreis erreichte folgender Spielbericht und weitere Ergebnisse von Viktoria Kelsterbach:

U10: Viktoria Kelsterbach – TV Wallau 4:1 (2:0)

Mit einer tollen Leistung und einem verdienten Sieg gegen den Tabellenzweiten TV Wallau verabschiedete sich die E2-Jugend der Viktoria Kelsterbach in die Winterpause. Im heimischen Sportpark ergriffen die Hausherren sofort die Initiative, die in drei Eckbällen sowie einen Pfostentreffer von Ahmet Demiroglou in den ersten vier Spielminuten mündete. Aber auch die Gäste zeigten schnell, warum sie zu Recht auf dem zweiten Tabellenplatz stehen. Ein klug eingefädelter Angriff in der siebten Minute endete fast mit einem Rückstand der Viktoria. Nachdem Torwart Tristan Kieweg bereits geschlagen war, rettete der aufmerksame Arda Cicek in letzter Minute auf der Linie.

In der achten Minute erkämpfte sich Luca Horst an der eigenen Strafraumgrenze den Ball und setzte zu einem Sturmlauf über das komplette Spielfeld an, um die Kugel dann unhaltbar ins Wallauer Tor zu schieben. Die Viktoria blieb spielbestimmend und hatte in dieser Phase der Partie mehr Spielanteile. Trotzdem waren auch die Gäste immer wieder gefährlich in Richtung Kelsterbacher Tor unterwegs. So rettete Tristan Kieweg durch mutiges Herauslaufen in der zwölften Minute sein Team vor dem Ausgleich, als ein Wallauer Stürmer allein vor ihm auftauchte. Kurz darauf war es der Pfosten, der die Viktoria vor einem Gegentreffer bewahrte.

In der 20. Minute erzielte Luca Horst nach Zuspiel von Harun Onar fast seinen zweiten Treffer, verfehlte aber knapp das Ziel. Sekunden vor den Pausenpfiff erhöhte Prodromos Koutsoukis in bester Abstaubermanier auf 2:0. Vorausgegangen war ein strammer Schuss von Luca Horst, den der Wallauer Torwart nur abklatschen konnte.

Die zweite Halbzeit begann sehr ausgeglichen. In den ersten fünf Minuten gab es keine nennenswerten Aktionen auf beiden Seiten. In der 30. Minute deutete der Schiedsrichter wegen Handspiels im Kelsterbacher Strafraum auf den 8-Meter-Punkt. Gegen den platziert  geschossenen Strafstoß blieb Tristan Kieweg chancenlos, so dass Wallau auf 2:1 verkürzen konnte. Nach einem schnellen Einwurf in der 36. Minute setzte sich der wendige Luca Horst erneut gegen die gegnerische Abwehr durch und erhöhte auf 3:1. Entschieden war das Spiel dadurch aber noch lange nicht. Wallau steckte nicht auf und forderte die Kelsterbacher Hintermannschaft immer wieder. Die Außenverteidiger Arda Cicek und Harun Onar sowie Sebastian Mantik auf der zentralen Abwehrposition waren aber allesamt hellwach und unterbanden die Angriffe der Gäste meist souverän.

In der 42. Minute war es wiederum Luca Horst, der die Wallauer Defensive überwinden konnte und zum 4:1 traf. Mit Ausnahme eines gefährlichen Kopfballs, der jedoch knapp am Tor vorbei flog, ließen die Viktoria-Jungs danach nichts mehr zu. Dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung besiegte die E2 erneut ein in der Tabelle über ihr stehendes Team und verabschiedet sich nach vier Siegen in Folge in die Winterpause.

Aufstellung: Tristan Kieweg (TW), Luis Bleser, Prodromos Koutsoukis, Arda Cicek, Ahmet Demiroglou, Harun Onar, Norick Wambach, Sebastian Mantik, Simon Frenzel, Luca Horst

Tore

1:0 Luca Horst (13.)

2:0 Prodromos Koutsoukis (24.)

2:1 Raphael Gräfe (30.)

3:1 Luca Horst (37.)

4:1 Luca Horst (44.)

U19: Viktoria Kelsterbach – DJK SC Flörsheim 0:1 (0:0)

U13: Viktoria Kelsterbach – FV Neuenhain 1:3 (1:1)

U11: Viktoria Kelsterbach – SG Sossenheim 0:8 (0:4)

Schreibe einen Kommentar