Interview: Stephan Scheu (Präsident von Eichwald Sulzbach, A-Liga MTK)

Eichwald Sulzbach stellte dem Mittelkreis ein Interview mit Präsident Stephan Scheu zur Verfügung:

Erzähle uns bitte, wie du damals als Spieler zu Eichwald gekommen bist?
Stephan Scheu: Wir hatten eine Idee: Einen eigenen Verein zu Gründen, der so geführt wird, wie wir uns dachten!

Welche 3 Dinge waren deine Highlights bei Eichwald ?
Stephan Scheu: Die Gründung von Eichwald Sulzbach mit der großen Annahme.
Wir hatten im Training über 30 Fußballer. Das hätten wir uns nie erträumt.
Tolle Trainer und der gute Zusammenhalt .
Sowie der Aufstieg ( A-Klasse) in der Relegation mit meinen Tor aus der eigenen Hälfte :-).

Was macht für dich einen guten Fußballer und Vereins Mensch aus (sportlich und menschlich)?
Stephan Scheu: Menschlich muss es passen , man sollte über die Dinge hinweg sehen können und immer sachlich bleiben.
Fußballerisch ist es in den unteren Klassen schwer was Zusagen .Man sollte immer sein bestes geben und bereit sein auch was zulernen .

Wie ist es dazu gekommen das Du Präsident geworden bist ?
Stephan Scheu: Als Gründungsmitglied und Ex-Spieler war es bei mir eine Ehrensache beim Umbruch zu helfen.Das geht aber nur mit dem jetzigen Team das sehr gut zusammen arbeitet und sich mehrmals wöchentlich austauscht wie man es noch besser machen kann.Nur so kann es gehen.Dafür und für die Unterstützung einen großen DANK.

Welche Ziele hast Du als Präsident bei Eichwald ?
Stephan Scheu: Ziel ist es uns in allen Bereichen weiterzuentwickeln und uns Jahr für Jahr zu verbessern .
Das sieht man auch mit dem guten Verhältnis mit dem FC Sulzbach .
Fußball soll eine schöne Nebensache sein.Keine Konflikte und viel Kameradschaft .Spass am Sport und Vereinsleben.

Vielen Dank Herr Scheu für das Interview!

1 Kommentar von "Interview: Stephan Scheu (Präsident von Eichwald Sulzbach, A-Liga MTK)"

  1. b.'s Gravatar b.
    9. September 2016 - 11:35 | Permalink

    hahahahahaha

Schreibe einen Kommentar