A-Jugend MTK: Heimniederlage für Viktoria Kelsterbach

U19: Vikt. Kelsterbach – SV Hofheim 4:6 (1:4) – der Spielbericht aus Kelsterbach

Die Gastgeber spürten vom ersten Moment an, dass dieses Spiel heute nur mit viel Glück und Kampf zu gewinnen sein würde. Der Tabellenzweite, der SV Hofheim, zeigte in einigen Spielzügen seine Klasse und ging schließlich verdient in Führung. Erst danach kam der Viktoria-Nachwuchs besser ins Spiel, was von Patrick Ballarin mit einem sehenswerten Tor zum 1:1-Ausgleich dokumentiert wurde. Anschließend nahmen allerdings die Hofheimer wieder das Heft in die Hand und erspielten sich bis zur Pause eine verdiente Führung mit 1:4 Toren.

Auch zu Beginn der zweiten Hälfte wollten die Hofheimer die drei Punkte unbedingt sichern, spielten stark weiter und erzielten das 1:5. Marc Thole verwandelte gewohnt sicher einen Foulelfmeter zum 2:5 und nur kurze Zeit später gelang Carlos da Silva Braga sogar der Treffer zum 3:5. Nun wurde Hofheim ein wenig nervös und verlor für kurze Zeit den Faden. Allerdings konnten die Gastgeber daraus keinen Nutzen ziehen, sondern mussten nach einem Konter sogar das 3:6 hinnehmen.
Die Kelsterbacher gaben sich aber dennoch nicht geschlagen und erneut war es Carlos da Silva Braga, der mit dem 4:6 neue Hoffnung auf den Platz brachte. Die letzten fünf Spielminuten reichten aber nicht mehr für die kleine Sensation und so mussten sich die Gastgeber nach einem attraktiven und fairen Spiel letztlich doch geschlagen geben.

Es spielten: Joel Nicolai Thiel, Eren Duban, Jorge Graca, Murat Karauezuem, Ricardo De Castro Ferreira, Marc Thole, Patrick Ballarin, Konstantinos Papoulidis, Carlos da Silva Braga, Alexander Lotz, Nils Ostertag, Memet Gkeritli, Ertugrul Duban, Mert Kar, Latif Pueskuelev.

Schreibe einen Kommentar