Landesliga Nordwest: Der SV Erlenbach ist weiter auf dem Vormarsch – jetzt schon Rang 2!

Der SV Erlenbach (Landesliga Nordwest) ist als Aufsteiger weiter auf dem Vormarsch. Am vergangenen Wochenende gewann die Truppe von Trainer Jürgen Baier auch das Auswärtsspiel beim hoch gehandelten TSV Karlburg mit 1:0. Schütze des entscheidenen Treffers war Deniz Tiryaki, der in der elften Spielminute nach Vorarbeit von Baris Eren einnetzen konnte. Der SV Erlenbach war in Durchgang eins spielbestimmend, jedoch blieb es bei der knappen 1:0 Führung.

Nach dem Seitenwechsel kam der TSV Karlburg etwas stärker auf, nutze jedoch die sich bietenden Gelegenheiten nicht. Den Gastgebern gelang der Ausgleich nicht mehr, gegen sich clever wehrende Gäste aus Erlenbach, die einen tollen Auswärtssieg feiern konnten.

Die Karlburger warten somit seit drei Partien auf einen Treffer – der SV Erlenbach hingegen kann gelassen die nächsten Aufgaben auf sich zukommen lassen: Mit 15 Punkten aus 5 Partien belegt man punktgleich mit dem TSV Abtswind Rang zwei und hat nur einen Zähler Rückstand auf den Tabellenführer SV Pettstadt. Coach Jürgen Baier und die Vereinsführung dürften aktuell sehr zufrieden mit der gezeigten Leistung der Mannschaft sein.

Die Aufstellungen der beiden Teams:

SV Erlenbach
Eric Hennrich, Alexander Waimert, Stephan Krug, Matthias Rieth, Deniz Tiryaki, Fabian Galm, Baris Eren, Philipp Fachaux, Paul Heinrich (ab 79. Min. Igor Stapp), Marius Trippel (ab 40. Min. Jens Mehrmann), Islam Seren (ab 85. Min. Dennis Daum)

TSV Karlburg
Thorsten Legedza, Martin Holzmann, Marvin Schramm, Christian Schmitt (ab 76. Min. Patrick Plawky), Dominik Hammer, Jens Fomm, Steffen Lehofer, Manuel Römlein, Tobias Wießmann, Szymon Dynia, Tim Reiner (ab 72. Min. David Schydlowski)

Schreibe einen Kommentar