Kreisliga AB: „Mannschaft ist hungrig auf Erfolge“ – Interview mit André Gall (Trainer BSC Schweinheim)

Die Serie geht weiter! Heute beantwortet André Gall – Trainer in Diensten des BSC Schweinheim in der Kreisliga AB – unsere Fragen zur absolvierten 1. Saisonhälfte, der Vorbereitung und zu möglichen Spielertransfers.

Mittelkreis: Servus André, kannst du uns kurz den bisherigen Saisonverlauf deiner Mannschaft beschreiben?

André Gall: Nach einem für alle Beteiligten nicht zufriedenstellenden Start in die Runde (6 Spiele – 2S – 1U – 3N und 8:9 Tore) konnten wir in den letzten 10 Spielen (21:8 Tore) eine kleine ungeschlagene Serie starten und zwischendurch sogar fünf Spiele in Folge gewinnen. Wir haben uns vor allem in der Defensivarbeit in allen Mannschaftsteilen gesteigert und dadurch aus dem Spiel heraus kaum Gegentreffer zugelassen. Mit nur 17 Gegentreffern besitzen wir einen Spitzenwert in der Liga und belegen im Moment den 3. Platz in der Tabelle der Kreisliga AB.

Bei der 2. Mannschaft um Trainer Aken Erdogan sind wir seit 8 Spielen ohne Punktverlust und haben mit 56:18 Toren die meisten Treffer in der Liga erzielt. Dies bedeutet Tabellenplatz 1 in der A-Klasse AB 3.

Mittelkreis: Wie zufrieden bist du mit dem bisherigen Abschneiden und was war bisher für dich das positivste, was das negativste Erlebnis der Saison 2012/2013?

André Gall: Zufrieden kann man beim Fußball nie sein. Das Spiel in Hain war sicherlich das negativste Erlebnis der Runde: Nicht nur, dass wir spielerisch nicht unseren besten Tag hatten, gefiel mir vor allem unser Auftreten dort insgesamt nicht. Wir ließen uns auf Diskussionen mit Dingen ein, die wir während eines laufenden Spiels nicht beeinflussen können. Nach dem Spiel in Hain musste ich meiner Mannschaft auch disziplinär ordentlich den Kopf waschen. Nach diesen Ereignissen konnten wir aber die oben bereits genannte Serie starten und das war für mich das positivste Erlebnis der Hinrunde. Meine Mannschaft hat mir dadurch eindrucksvoll bewiesen, welchen gesunden Charakter sie besitzt und was sie wirklich will. Sie ist hungrig auf Erfolge!

Mittelkreis: Wann startet ihr in die Vorbereitung – welche Einheiten und Spiele sind geplant?

André Gall: Die Vorbereitung startet am 25.01.2012. Zudem nehmen wir noch an den Hallenstadtmeisterschaften (02. – 05.01.2012) und an den Hallenkreismeisterschaften (06.01.2012) teil. Neben den Einheiten auf dem Kunstrasen sind auch die Soccerhalle und Spiele gegen SV Schöllkrippen, VfR Nilkheim, SpVgg Hösbach-Bahnhof, TSV Keilberg, SV Sickenhofen und VfL Mönchberg eingeplant. Inhaltlich werden wir hauptsächlich die Thematik „Mittelfeldpressing“ forcieren, um immer wieder erfolgreich Überzahlsituationen zur Balleroberung im Spiel zu schaffen. Wo wir uns defensiv wie offensiv steigern müssen, sind zudem Standardsituationen.

Mittelkreis: Werden euch Spieler verlassen und/oder stoßen neue Akteure hinzu?

André Gall: Im Moment gibt es keine zu vermelden. Zudem sind wir beim BSC vom Kader unserer beiden Mannschaften überzeugt, sodass es jeder Neuzugang schwer haben würde, sich durchzusetzen.

Mittelkreis: Was ist für die 2. Saisonhälfte dein Ziel mit der Mannschaft bzw. das Ziel des Vereins?

André Gall: Nachdem wir uns aus eigener Kraft wieder an die Spitzengruppe herangeführt haben, möchten wir möglichst lange um die ersten beiden Plätze kämpfen. Mit der DJK Hain, den Sportfreunden Sailauf und dem TuS Leider werden wir uns einen packenden Vierkampf, vermutlich bis zum Ende der Rückrunde, liefern.

Mittelkreis: Wir sagen „Danke“ für das Interview!

Schreibe einen Kommentar