Toto-Pokal Aschaffenburg: TuS Röllfeld gewinnt Kreisfinale gegen FV Klingenberg 2:1 – jetzt gegen höherklassige Teams?

Der TuS Röllfeld (Kreisklasse AB 3) hat den Toto-Pokal auf Kreisebene (Aschaffenburg) gewonnen. Die Röllfelder schlugen im Finale den FV Klingenberg (ebenfalls Kreisklasse AB 3) mit 2:1 und sicherten sich somit den tollen Erfolg. Neben der stattlichen Siegprämie von 700 Euro konnten sich die Gewinner über eine zusätzliche Belohnung freuen: Durch den Kreispokalsieg zieht man nun in die 1. BFV-Hauptrunde am 29. August ein.

Dort treffen die Kreissieger jetzt auf die bereits qualifizierten 40 bayerischen Teams aus den Verbandsligen und der 3. Liga – darunter Titelverteidiger SpVgg Unterhaching.

Dabei winkt den Underdogs sogar ein Traumlos, denn nun werden alle 64 Hauptrunden-Teilnehmer in fünf Regionalzonen aufgeteilt, in denen zunächst weitergespielt wird. Mit etwas Losglück können sich die Kreissieger dann am kommenden Samstag bei der Auslosung der 1. BFV-Hauptrunde in Augsburg ihren absoluten Wunschgegner aus ihrer jeweiligen Regionalzone aussuchen. Das verspricht nicht nur ein tolles Heimspiel für die Kreissieger sondern auch echte Pokalkracher.

Im Falle des TuS Röllfeld könnte dies beispielsweise der Regionalligist SV Viktoria Aschaffenburg sein. Am Ende des Toto-Pokals 2012/13 winkt der Einzug in die lukrative DFB-Pokal-Hauptrunde.

Die Ergebnisse der Kreisfinals in Unterfranken in der Übersicht:
TSV Röllfeld – FV Klingenberg 2:1
FC Strahlungen – TSV Bad Königshofen 1:2
FC Geesdorf – SSV Gädheim 4:1
TSV Güntersleben – TSV Lohr 3:2

Bereits für die 1. BFV-Hauptrunde qualifiziert (Verbandsebene, 3. Liga):

3. Liga:
SpVgg Unterhaching, SV Wacker Burghausen

Regionalliga Bayern:
FC Memmingen, Viktoria Aschaffenburg, FC Kickers Würzburg, SpVgg Bayern Hof, TSV Rain/Lech, SC Eltersdorf, VfL Frohnlach, FV Illertissen, TSV 1860 Rosenheim, FC Ismaning, SV Heimstetten, SV Seligenporten

Bayernligen:
1.FC Sand, Würzburger FV, SpVgg Jahn Forchheim, TSV Großbardorf, SV Memmelsdorf, SpVgg Bayreuth, ASV Neumarkt, DJK Ammerthal (alle Bayernliga Nord), SV Schalding-Heining, BC Aichach, SB DJK Rosenheim, 1.FC Sonthofen, TSV Schwabmünchen (alle Bayernliga Süd)

Landesligen:
TSV Karlburg, FC Augsfeld (beide Landesliga Nordwest), FSV Erlangen-Bruck,  SpVgg Oberkotzau, ASV Zirndorf (alle drei Landesliga Nordost), TV Schierling, TSV Bad Abbach, ASV Cham (alle drei Landesliga Mitte), TSV Waldkirchen, TSV Ampfing, SE Freising, SV Pullach (alle vier Landesliga Südost), FC Pipinsried (Landesliga Südwest)

(Quelle: www.bfv.de)

Schreibe einen Kommentar