Kreisklasse AB: Interview mit Kemal Özer (FV Klingenberg) – Fazit 2011/12, Ausblick 2012/13

Heute hat uns Kemal Özer – Meistertrainer des FV Klingenberg (Aufsteiger in die Kreisklasse AB) – unsere Fragen Fragen zur abgelaufenen und kommenden Saison beantwortet.

Mittelkreis: Die Saison 2011/2012 ist nun seit einigen Wochen beendet – wie lautet zurückblickend dein Gesamtfazit für euren Verein?

Kemal Özer: Es war eine sehr erfolgreiches Saison. Der FV Klingenberg ist nach 23 Jahren wieder in die Kreisklasse aufgestiegen.
Ich denke, dass wir alle – das heißt die Trainer, der Vorstandschaft, das gesamte Team – eine gute Arbeit geleistet haben.

Mittelkreis: Was war für dich „das Highlight“ der vergangenen Spielzeit, was sollte man ganz schnell wieder vergessen?

Kemal Özer: Es gab einige Highlights, wie z.B. Spiel gegen Weckbach 4:1 für Uns, oder die gesamte Relegationsspiele. Damit verbunden natürlich der Aufsieg. Zu vergessen, kann ich nur sagen, waren die hohe Anzahl der roten Karten und die Verletzungen.

Mittelkreis: Die Planungen für 2012/2013 laufen schon auf Hochtouren – wie wird sich euer Kader nun insgesamt verändern? Wer kommt, wer geht?

Kemal Özer: Es gibt einige Neuzugänge und auch natürlich Abgänge:
Zugänge: Woratsch Kim (Kleinheubach), Korkmaz Akin (Türk. TSC Wörth), Mutu Orhan (SV Frankonia Mechenhardt), Gürpinar Tufan (TSV Eschau).
Abgänge: Herdt Alexander, Cieslik Peter beide (TSV Röllfeld), Vural Soner (Türk. TSC Wörth). Ich denke, dass wir noch einige Neuzugänge haben werden.

Mittelkreis: Wann startet ihr mit der Vorbereitung – was ist geplant?

Kemal Özer: Die Vorbereitung startet am 26.06.2012. Es ist einiges geplant, wie z.B. Trainingslager in Österreich. Testspiele und Turniere.

Mittelkreis: Abschließend: Welche Ziele steckt sich der Verein für die neue Runde?

Kemal Özer: Wir haben ganz bescheidene Ziele für die neue Saison. Klassenerhalt und die Runde ohne grössere Verletzungen zu überstehen.

Der Mittelkreis sagt DANKE für das Interview!

Schreibe einen Kommentar