Kreisklasse AB 3: Der TSV Collenberg düpiert den FSV Wörth – Schützenfest beim 8:2 Sieg

Für den TSV Collenberg hätte der Start in die Saison 2012/2013 nicht besser laufen können. Beim Heimspiel gegen den FSV Wörth agierte die Mannschaft des Spielertrainer Volkan Oezcelik sehr konzentriert und führte bereits nach knapp 30 gespielten Minuten mit 4:0. Die Gäste aus Wörth hatten in dieser Phase nur wenig entgegenzusetzen. Man merkte der Heimelf nicht an, dass man vor der Saison mit Daniel Lux und Tobias Motzel zwei sehr wichtige Spieler an den VfL Mönchberg verloren hatte und der Kader nahezu ausschließlich mit eigenen U19 Nachwuchsspielern ergänzt worden war.

In Hälfte zwei spielte die von Kerim Oezcelik trainierte Wörther Mannschaft zwar etwas besser mit, konnte jedoch weitere vier Gegentreffer nicht vereiteln. Zumindest kamen die Gäste durch Manuel Fecher und Sebastian Wöber ihrerseits noch zu zwei Treffern.

Somit gewann TSV Coach Volkan Oezcelik dass „Verwandschaftsduell“ deutlich gegen seinen Cousin und Spielertrainer-Kollegen Kerim Oezcelik.

TSV Collenberg – FSV Wörth 8:2

Die erzielten Tore:
1:0 Stefan Lindner (7. Min.)
2:0 Dirk Kappes (11. Min.)
3:0 Fabio Busetta (13. Min.)
4:0 Volkan Oezcelik (29. Min.)
5:0 Stefan Lindner (58. Min.)
5:1 Manuel Fecher (60.Min.)
6:1 Faruk Avan (61. Min.)
6:2 Sebastian Wöber (67. Min.)
7:2 Christian Freund (86. Min.)
8:2 Johny Cunha (90. Min.)

Schreibe einen Kommentar