Kreisklasse AB 3: „15 Spiele, 31 Punkte – eine gute, aber keine überragende Ausbeute“ – Interview mit Alex Kaiser (Trainer FC Bürgstadt)

Der FC Bürgstadt (Kreisklasse AB 3) scheiterte im letzten Jahr in der Relegation und verpasst somit den Aufstieg in die Kreisliga AB nur knapp. In der neuen Saison 2012/2013 gehört man wiederum zu den Topteams und führt die Kreisklasse AB 3 als Spitzenreiter an. Der Mittelkreis unterhielt sich mit dem Trainer des FC Bürgstadt, Alex Kaiser, über den bisherigen Saisonverlauf und die kommenden Aufgaben.

Mittelkreis: Kannst du kurz den bisherigen Saisonverlauf deiner Mannschaft beschreiben?

Alex Kaiser: Wir haben 31 Punkte in 15 Spielen erzielt.

Mittelkreis: Wie zufrieden bist du mit dem bisherigen Abschneiden und was war bisher für dich das positivste, was das negativste Erlebnis der Saison 2012/2013?

Alex Kaiser: Es ist eine gute, aber keine überragende Ausbeute. Wir haben in den ersten zwei Spielen (gegen den TuS Röllfeld und den TSV Krausenbach ) nur zwei Punkte geholt. Gegen Röllfeld sogar sehr glücklich das Unentschieden erreicht. Mitte der Vorrunde haben wir 0:3 bei der Spvgg Wintersbach verloren, was auch in der Höhe verdient war. Das war natürlich sehr enttäuschend!

Das positive war, dass die Mannschaft in der Vorrunde ziemlich konstant gespielt hat. Auch nach schwächeren Spielen und Kritik hat die Mannschaft in den nächsten Begegnungen die richtige Antwort auf dem Platz gegeben. Es waren auch Partien dabei, wo die Jungs mindestens 45-60 Minuten richtig gut Fußball gespielt haben.

Das beste Spiel in der Vorrunde war meiner Meinung nach die Begegnung in Richelbach am 2. Spieltag. Wir haben dort eigentlich vom Anfang bis zum Ende die gegnerische Abwehr beschäftigt.

Mittelkreis: Wann startet ihr in die Vorbereitung – welche Einheiten und Spiele sind geplant?

Alex Kaiser: Wir werden am 25. Januar mit der Vorbereitung starten. Es sind Spiele gegen den SV Stockstadt, den TSV Großheubach und den FC Viktoria Mömlingen geplant. Zwischendurch haben wir eine Woche Trainingslager.

Mittelkreis: Werden euch Spieler verlassen und/oder stoßen neue Akteure hinzu?

Alex Kaiser: Wir haben bis jetzt mit Benni Hoflein einen Neuzugang vom TSV Rüdenau, Abgänge keine.

Mittelkreis: Was ist für die 2. Saisonhälfte dein Ziel mit der Mannschaft bzw. das Ziel des Vereins?

Alex Kaiser: Wir haben eine sehr junge Mannschaft und in den letzten Jahren schafften pro Saison mindestens 1-3 Jugendspieler den Sprung in die 1. Mannschaft. Aber nicht nur aus diesem Grund (Unerfahrenheit), treffen wir oft falsche Entscheidungen auf dem Platz. Wir machen insgesamt noch zu viele Fehler und sind gedanklich nicht auf der Höhe. Und das sind unsere Ziele in der Rückrunde: An unseren Fehlern zu arbeiten – nicht nur eine Halbzeit, sondern das ganze Spiel über konzentriert und zweikampfstark aufzutreten. Wir wollen uns verbessern und weiterentwickeln.

Mit unserer 2. Mannschaft (A-Klasse AB 4) möchten wir unseren guten Mittelfeldplatz (aktuell Rang 8) festigen und sicher den Klassenerhalt schaffen.

Mittelkreis: Danke Alex für das Interview!

Schreibe einen Kommentar