Kreisklasse AB 2: Eintracht Leidersbach mit 6:1 Kantersieg gegen den VfR Großostheim II

Der haushohe Meisterschaftsfavorit der Kreisklasse AB 2 – Eintracht Leidersbach – ist mit einem eindrucksvollen 6:1 Sieg gegen den VfR Großostheim II in die Saison gestartet. Auch wenn der Sieg für Leidersbach hochverdient war, so wurde die junge Mannschaft des VfR auch etwas unter Wert geschlagen, sie kämpfte tapfer und zeigte die richtige Einstellung. Die Gäste aus Leidersbach erzielten in der 16. Spielminute durch Julian Feyh den 1:0 Führungstreffer. Fast im Anschluss kam die 2. Mannschaft des VfR jedoch zum Ausgleich – Daniel Kraus verlud gleich zwei Defensivakteure der Leidersbacher und schob zum 1:1 ein. Bis zur Pause boten sich den Gästen aus Leidersbach mehrere gute Chancen, die die Gastgeber jedoch mit vereinten Kräften zu vereiteln wussten – so wurde mit dem 1:1 Ausgleich die Seiten gewechselt.

Kurz nach der Pause erhöhte Lukas Bachmann für Leidersbach auf 2:1 und wiederum ließen die Gäste weitere Möglichkeiten liegen. Das Spiel wurde in einigen Situationen härter und nach einem Foul schickte der Referee David Aksöz mit der roten Karte in die Kabine – eine strittige Szene. Mit 10 Mann waren die Großostheimer nicht mehr in der Lage, die Gegenwehr aufrecht zu erhalten und die Gäste aus Leidersbach erzielten in der Schluss-Viertelstunde noch vier Treffer (1x Simon Väth, 2x Tobias Väth, 1x Paul Bachmann) zum Endstand von 1:6 aus Großostheimer Sicht.

Insgesamt natürlich ein verdienter Sieg des Topfavoriten, jedoch hielten auch die VfR-Akteure lange Zeit wacker dagegen.

Torfolge:
0:1 Julian Feyh (16. Min)
1:1 Daniel Kraus (20. Min)
1:2 Lukas Bachmann (53. Min)
1:3 Simon Väth (76. Min)
1:4 Tobias Väth (81. Min)
1:5 Tobias Väth (85. Min)
1:6 Paul Bachmann (91. Min)

Besonderes Vorkommnis:
Rote Karte David Aksöz (71. Min)

Schreibe einen Kommentar