Bezirksliga Ufrk. West: „Wollen Serie in Hösbach fortsetzen“ – Interview mit Felix Pokas (Trainer U23 SV Viktoria Aschaffenburg)

Die U23 des SV Viktoria Aschaffenburg geht nach dem Wechsel zum Bayerischen Fußballverband erstmals in der Bezirksliga Unterfranken an den Start und ist bisher ordentlich in die Saison gestartet. Am morgigen Samstag steht die Begegnung gegen die Spvgg Hösbach-Bahnhof an. Der Mittelkreis sprach mit Felix Pokas – Trainer der Aschaffenburger Mannschaft.

Auch der Trainer der Spvgg Hösbach-Bahnhof hat sich im Vorfeld der Partie geäußert – das Interview mit Günther Maier gibt es […HIER] zu lesen.

Mittelkreis: Deine Mannschaft hat nach 5 Spieltagen 10 Zähler auf dem Konto und steht auf Rang 7 der Bezirksliga Unterfranken West. Zufrieden mit dem Start in die neue Saison, was ist dein Fazit der ersten Wochen?

Felix Pokas: Mit dem Start bin ich zufrieden, wenn man bedenkt, dass es der eine oder andere Punkt hätte mehr sein können. Wichtig ist, dass sich die junge Mannschaft so schnell wie möglich nicht nur an den Seniorenbereich, sondern auch an die Bezirksliga gewöhnt und das ist denke ich bis jetzt ganz gut gelungen.

Mittelkreis: Am letzten Sonntag habt ihr zuhause den FV Karlstadt deutlich mit 5:2 geschlagen – wie lief die Partie, was war der Schlüssel zum Erfolg?

Felix Pokas: Wir funktionieren als Mannschaft sehr gut – wer auch immer zum Einsatz kommt, jeder fügt sich nahtlos ein und gibt alles. Im Spiel gegen den FV Karlstadt blieben wir durch den Rückstand unbeeindruckt und spielten unser Spiel einfach weiter.

Mittelkreis: Wer deiner Neuzugänge hat sich bisher am besten präsentiert – konntest du bisher aus dem Vollen Schöpfen?

Felix Pokas: Es gab eigentlich nur zwei Neuzugänge – Hotz und Ilicevic – die ihrer Führungsposition absolut gerecht werden. Aus der eigenen A-Jugend sind es 8 Spieler, sie allesamt bereiten uns große Freude. Natürlich hat man im Laufe der Saison den einen oder anderen Ausfall, auch wenn sie so jung ist.

Mittelkreis: Wird sich der Kader in der nächsten Zeit noch verändern? Kommen aus der Regionalliga Mannschaft noch Spieler fest „nach unten“ oder wird hier von Woche zu Woche entschieden?

Felix Pokas: Es wird eigentlich immer der eine oder andere nach unten kommen um Spielpraxis zu bekommen, aber das wird von Woche zu Woche entschieden.

Mittelkreis: Am kommenden Samstag trefft ihr zuhause auf die Spvgg Hösbach-Bahnhof – was kommt hier auf euch zu, was erwartest du von den Gästen? Euer Ziel für diese Partie?

Felix Pokas: In erster Linie ist es natuerlich auch ein Derby, in dem sich beide Mannschaften nichts schenken werden. Wir wollen unsere Serie fortsetzen, was in Hösbach nicht einfach wird.

Mittelkreis: Wie siehst du das Leistungsvermögen der Bezirksliga Ufrk. West in diesem Jahr – kannst du hier einen Vergleich zur Vorsaison und der Kreisoberliga (Hessen) ziehen?

Felix Pokas: Man kann die zwei Klassen überhaupt nicht miteinander vergleichen. Die Bezirksliga West ist sehr ausgeglichen, mit guten Teams, die Fussball spielen.

Mittelkreis: Abschließend: Was sind deine Ziele mit der Mannschaft und deine persönlichen Ziele als Trainer in dieser Runde?

Felix Pokas: Unser Ziel ist auf jedenfall, so weit wie möglich in der Tabelle oben zu stehen – wenn mehr drin ist, dann wollen wir mehr. Mein Ziel ist es, die Jungs weiter zu bringen – wie weit es für den einen oder anderen reicht, wird man sehen.

Der Mittelkreis bedankt sich für das Interview!

Schreibe einen Kommentar