Bezirksliga Ufrk West: Interview mit Michael Fecher (VfL Mönchberg) – Fazit 2011/12, Ausblick 2012/13

Heute haben wir für euch das Interview mit Michael Fecher – Trainer des VfL Mönchberg (Bezirksliga Unterfranken West) – der auf die abgelaufene Saison zurückblickt und zugleich einen Ausblick auf 2012/2013 gibt.

Mittelkreis: Die Saison 2011/2012 ist nun seit einigen Wochen beendet – wie lautet zurückblickend dein Gesamtfazit für euren Verein?

Michael Fecher: Als Aufsteiger wollten wir nicht gleich wieder absteigen und das haben wir geschafft – insofern kann man von einer relativ erfolgreichen Saison für uns sprechen.

Mittelkreis: Was war für dich „das Highlight“ der vergangenen Spielzeit, was sollte man ganz schnell wieder vergessen?

Michael Fecher: Das Highlight war der 3:1 sieg in Elsenfeld – es war nicht das Spiel an sich, sondern weil wir danach rechnerisch nichts mehr mit dem Abstieg zu tun haben konnten. So richtig zum vergessen war unser Auftritt auswärts in Eibelstadt, da verloren wir 6:2 und waren grottenschlecht.

Mittelkreis: Die Planungen für 2012/2013 laufen schon auf Hochtouren – wie wird sich euer Kader nun insgesamt verändern? Wer kommt, wer geht?

Michael Fecher: Hinzukommen werden Daniel Lux und Tobias Motzel aus Collenberg, Rico Eppig aus Großwallstadt und vier Spieler aus der eigenen Jugend. Wir freuen uns riesig auf unsere Neuzugänge und wir sind sehr stolz, diese für uns überzeugt zu haben. Daniel Lux und Rico Eppig waren Kapitäne bei ihren Clubs, Tobias Motzel ist ein junger, talentierter Spieler, der sogar weitläufig mit mir verwandt ist.  Zwei der vier Jugendspieler (Lukas Zöller und Daniel Wahl) hatten bereits letzte Saison Einsätze in der Ersten, wo sie ihre sportliche Qualität andeuten konnten.

Verlassen wird uns Florian Lieb, er geht zurück nach Mömlingen. Ihm wünschen wir das allerbeste bei seinem Heimatverein und ich persönlich möchte ihm an dieser Stelle sagen: Bleib so wie du bist, es hat Spaß gemacht mit dir zusammen zu arbeiten.

Mittelkreis: Wann startet ihr mit der Vorbereitung – was ist geplant?

Michael Fecher: Die vorbereitung bei uns beginnt am 29.06. Geplant sind Vorbereitungsspiele gegen den BSC Schweinheim, DJK-TSV Stadtprozelten, Bad Brückenau und Mömlingen. Zwischendurch kämpfen wir um den Landkreispokal.

Mittelkreis: Abschließend: Welche Ziele steckt sich der Verein für die neue Runde?

Michael Fecher: Wenn ich die Mannschaften sehe, die in unsere Bezirksliga eingeteilt wurden, frage ich mich schon, welche sechs wir da eigentlich hinter uns lassen könnten. Aber wir wollen nicht tiefstapeln und träumen, ganz kurz mal, von 50 punkten + x. Bekanntlich holst du mit Träumen aber keine Punkte, deshalb bleiben wir auf dem Teppich, schauen wieder von Spiel zu Spiel und versuchen, die Saison so gut es geht genießen zu können.

Der Mittelkreis sagt DANKE für das Interview.

1 Kommentar von "Bezirksliga Ufrk West: Interview mit Michael Fecher (VfL Mönchberg) – Fazit 2011/12, Ausblick 2012/13"

  1. Erwin Häcker's Gravatar Erwin Häcker
    30. Juni 2012 - 12:07 | Permalink

    Schön für den VFL dass er u.a. 2 Spieler vom TSV Collenberg bekommen hat, schade für den TSV…

    Wünsche den 2 Collenberger viel Erfolg beim VFL, sowie dem VFL in der neuen Spielrunde.

Schreibe einen Kommentar