Bezirksliga Ufrk. West: Paukenschlag beim SV Altenbuch – Torjäger Daniel Geis wechselt zum Rivalen DJK-TSV Stadtprozelten

Überraschender Abgang beim SV Altenbuch in der Bezirksliga Unterfranken West. Torjäger Daniel Geis verlässt mit sofortiger Wirkung den Aufsteiger und heuert beim Rivalen DJK-TSV Stadtprozelten in der Kreisliga AB an. Geis erhält in Stadtprozelten einen Amateurvertrag – Bedingung für einen Wechsel Ende August. Beim SV Altenbuch dürften die Verantwortlichen nicht sehr erfreut über den Abgang des Angreifers sein. Ersatz zu finden ist nun nicht mehr möglich und der Verein hatte für seine erste Bezirksliga-Saison eigentlich mit Geis geplant.

In Stadtprozelten hingegen dürfte man glücklich über den Transfer sein. Mit nur einem Punkt aus 5 Partien liegt man in der Kreisliga AB aktuell sehr weit hinter den Erwartungen und man trennte sich bereits von Trainer Rainer Lux. Jürgen Hablawetz hat die Mannschaft als Trainer übernommen. Geis soll dem DJK-TSV nun helfen, rasch in der Tabelle nach oben zu klettern.

Ein Vergleich Schalke 04 / Borussia Dortmund scheint zwar etwas weit hergeholt, jedoch kann es passieren, dass dieser Wechsel die bereits ausgeprägte Rivalität zwischen beiden Vereinen weiter nachhaltig anheizt.

3 Kommentare von "Bezirksliga Ufrk. West: Paukenschlag beim SV Altenbuch – Torjäger Daniel Geis wechselt zum Rivalen DJK-TSV Stadtprozelten"

  1. TD's Gravatar TD
    11. September 2013 - 12:42 | Permalink

    Ich finde es höchstbedenklich, wenn unterklassige Vereine erst nach Start der Verbandsrunde merken, dass sie ihre Hausaufgaben nicht gemacht haben und dann den Rettungsanker „Amateurvertrag“ werfen.
    Mit solchen Aktionen, wie jetzt in Stadtprozelten passiert, werden auch sorgfältige Planungen der Verantwortlichen in Altenbuch, ohne eine Chance auf diesen Abgang zu reagieren, über den Haufen geworfen.

    Ich als Spieler von Stadtprozelten würde mich fragen, warum ein Daniel Geis für seinen Amateurvertrag mind. (!) 250 EUR im Monat (mind. 3.000 EUR/jährl.), egal ob als Bargeld oder als geldwerter Vorteil erhält, und ich als Normalokicker für nichts die Knochen hinhalten soll…

    Schlecht für die Moral, schlecht für den Fußball!

    Ich wünsche der DJK-TSV am Ende der Saison den gleichen Tabellenplatz in der Liga den sie zur Zeit bekleiden…

  2. @,.'s Gravatar @,.
    5. September 2013 - 09:03 | Permalink

    Glückwunsch an die DJK Stadtprozelten zu diesem großartigen Transfer!

  3. 4. September 2013 - 06:27 | Permalink

    das ist ein absolute Transfer Hammer im Südspessart…

Schreibe einen Kommentar