Bezirksliga Ufrk. West: „Wir werden uns immer hohe Ziele setzen. Die Ziele gehen uns NIE aus“ – Interview mit Albano Carneiro (Trainer TuS Röllbach)

Am heutigen Samstag haben wir für euch das „Halbzeit-Interview“ mit dem Trainer von Bezirksligist TuS Röllbach – Albano Carneiro – der mit seinem Team bisher eine bärenstarke Saison spielt (13 Spiele – 11 Siege, 2 Remis) und völlig verdient die Tabellenführung inne hat. Wir unterhielten uns ausführlich mit dem Coach  – der die TuS erst vor dieser Runde von Marc Steenken übernommen hatte – über die bisherige Spielzeit 2014/2015.

Mittelkreis: Hallo Herr Carneiro. Bald ist „Halbzeit“ der Saison 2014/2015. Wie lautet ihr Fazit über den bisherigen Saisonverlauf?

Albano Carneiro: Momentan sind wir sehr zufrieden mit dem bisher erreichtem. Wenn man nach 13 Spielen noch kein Spiel verloren und dabei 11 Spiele gewonnen hat, ist der Saisonverlauf bis jetzt sehr zufriedenstellend. Meine Spieler haben sich taktisch weiterentwickelt und sind sehr wissbegierig. Die Kameradschaft und der Zusammenhalt ist Klasse, die Spieler sind top motiviert und haben einen unglaublichen Siegeswillen.

Mittelkreis: Was war für Sie bisher das negative, was das positive „Highlight“ der absolvierten Partien?

Albano Carneiro: Unsere Gegner haben sehr viel Respekt vor uns. Sie wissen, dass wir eine sehr gute Qualität in der Mannschaft haben. Fast alle Mannschaften spielen eine defensive Taktik gegen uns – und es ist nicht immer so einfach, gegen tief stehende Mannschaften zu bestehen. Bisher machen wir das sehr gut.

Als absolutes Highlight muss man den letzten Spieltag nehmen, an dem wir im Topspiel beim FC Würzburger Kickers II 4:4 gespielt haben. Meine Mannschaft hat eine unglaubliche Moral gezeigt und ihr Bestes gegeben, gegen eine Würzburger Mannschaft, die mit 5 Regionalliga-Spielern aufgelaufen ist. Das wird für die nächsten Aufgaben einen noch größeren Fortschritt geben. Dieses Spiel wird mir ewig in Erinnerung bleiben!

Mittelkreis: Welcher der Akteure aus Ihrem Team ist für Sie bisher der „Spieler der Saison“ und warum?

Albano Carneiro: Ich möchte kein Spieler herausheben. Jeder Spieler hat einen tollen Charakter und ist hungrig auf Erfolg. Zudem hat jeder Spieler eine positive Einstellung und ist mit seinen Fähigkeiten wichtig für das Team. Vor allem sind es tolle Fußballer, die sich weiterentwickeln wollen und das macht sehr viel Spaß. Die Mannschaft verdient es, im Mittelpunkt zu stehen.

Mittelkreis: Welche Teams haben Sie in der Liga bisher überrascht?

Albano Carneiro: Die Bezirksliga und Bayern ist für mich als Trainer Neuland. Ich kannte die Mannschaften überhaupt nicht. Mittlerweile ist das natürlich anders. Ich kann nur sagen, dass ich sehr hohen Respekt vor jedem Team habe – es spielen alle auf einem Topniveau.

Mittelkreis: Wie wollen Sie die kommenden Partie angehen? Nächster Gegner ist ja am Sonntag die FG Marktbreit/Martinsheim.

Albano Carneiro: Die FG Marktbreit/Martinsheim hat die letzten beiden Spiele auswärts beim TSV Keilberg mit 0:3 und daheim gegen die Spvgg Hösbach-Bahnhof mit 0:4 verloren. Sie sind auf Wiedergutmachung aus und werden uns alles abverlangen. Wir werden uns gut auf den Gegner vorbereiten und mit 100% Leidenschaft, Motivation, Konzentration, Teamgeist, Siegeswillen und Spaß in das Spiel reingehen. Das Ziel heißt: 3 Punkte!

Mittelkreis: Abschließend: Ihre Zielsetzung für den Rest der Saison?

Albano Carneiro: Es ist immer wichtig, ein Ziel vor Augen zu haben. Stillstand ist bekanntlich Rückschritt, das gilt im Sport wie im gesamten Leben. Wie haben noch einen weiten Weg vor uns und die Mannschaften werden uns das Leben schwer machen. Wir haben bis jetzt großes erreicht und hoffen auf die Fortsetzung unseres Höhenfluges.

Das Gras wächst nicht schneller wenn man dran zieht – denn nur mit Ruhe, einem klaren Kopf und dem Denken von Spiel zu Spiel werden wir uns verbessern. Wir werden weiterhin versuchen, jedes Spiel zu gewinnen. Jedes Training wird sorgfältig vorbereitet, nur so sind Spaß, Motivation und letztlich fußballerisches dazulernen sichergestellt. Was für die Zukunft wichtig ist: Dass alle Spieler gesund bleiben. Wir werden uns immer hohe Ziele setzen. Die Ziele gehen uns NIE aus.

Mittelkreis: Wir sagen Danke für das ausführliche Interview und wünschen viel Erfolg bei den anstehenden Aufgaben.

Schreibe einen Kommentar