Bayerliga Nord: SV Alemannia Haibach mit Heimsieg – 3:1 gegen die Spvgg Selbitz

Der SV Alemannia Haibach hat am gestrigen Samstag sein Heimspiel gegen die Spvgg Selbitz mit 3:1 gewonnen. In Durchgang eins sahen die knapp 400 Zuschauer längere Zeit echten „Sommerfußball“ – die Offensivbemühngen beider Teams hielten sich in Grenzen. Die größte Chancen für die grün-weißen hatte kurz vor dem Seitenwechsel Michael Neumann, der jedoch am Gästekeeper Sascha Prell scheiterte.

Nach dem Seitenwechsel übernahmen die Hausherren mehr und mehr das Kommando, musste jedoch in der 48. Spielminute durch Markus Bächer den überraschenden Rückstand hinnehmen. Von nun an war die Haibacher Elf von Trainer Jogi Hufgard jedoch die deutlich überlegende Mannschaft und die Gäste aus Selbitz mussten Angriff um Angriff abwehren. Dreimal hatten sie hier jedoch das Nachsehen und die Alemannia kam durch Treffer von Ercan Demircan (55.Min) erst zum Ausgleich, ehe Michael Neumann per Freistoß (78. Min.) und Alexander Grod auf den 3:1 Endstand erhöhten.

Mit diesem Sieg belegt der SV Alemannia Haibach nun mit 6 Zählern Rang 9 in der Tabelle, die Spvgg Selbitz liegt mit 4 Punkten auf Platz 13.

Aufstellungen:

SV Alemannia Haibach:
Christian Kühn, Ercan Demircan, Julian Fersch, Christoph Schneider, Marcel Wohnsland (ab 58. Min. Markus Cimen), Gabrial Akmann (ab 74. Min. Matthias Sänger), Damien Lettelier, Christian März, Niklas Schüssler (ab 83. Min. Alexander Grod), Slava Bauer, Michael Neumann

Spvgg Selbitz:
Sascha Prell, Rauh Fabian, Daniel Schuster, Fabian Hertrich (ab 69. Min. Max Wunderlich), Tolgahan Öz (ab 81. Min. Volkan Bulat),
Ricardo Persigehl, Nico Busse, Christian Klein, Christopher Kuhnlein (ab 63. Min. Fabian Elbl), Markus Bächer

Tore:
0:1 Markus Bächer (48. Min.)
1:1 Ercan Demircan (55. Min.)
2:1 Neumann (78. Min)
3:1 Grod (87.)

Schreibe einen Kommentar