A-Klasse AB 2: „Trotz der vielen Ausfälle eine verschworene Einheit […]“ – Interview mit Sascha Knispel (Sportliche Leitung FC Wenigumstadt)

Der FC Wenigumstadt hat nach dem Abstieg in die A-Klasse AB 2 bisher eine recht durchwachsene Saison gespielt – man belegt momentan mit 21 Punkten aus 15 Spielen den 7. Tabellenplatz. Wir unterhielten uns mit Sascha Knispel (Sportliche Leitung) über die bisherigen Resultate.

Mittelkreis: Servus Sascha. Es ist „Halbzeit“ der Saison 2014/2015 – wie lautet dein Fazit über den bisherigen Saisonverlauf?

Sascha Knispel: Nach Abschluss der Vorrunde belegen wir nun den 7. Tabellenplatz, was nicht ganz unseren Erwartungen für diese Runde entspricht. Wir wollten in dieser Saison in der oberen Tabellenhälfte mitwirken, was jedoch aus verschiedenen Gründen nicht gelungen ist. Der Hauptgrund liegt hierbei an der Anzahl der schwerwiegenden Verletzungen, die wir im Laufe der Vorbereitung bzw. in den ersten Spielen zu beklagen hatten, bzw. immer noch haben. Hinzu kommt, das wir immer noch zu viele Möglichkeiten benötigen, um zum Torerfolg zu kommen, was uns den ein oder anderen Punkt in der Vorrunde gekostet hat.

Mittelkreis: Was war für dich bisher das negative, was das positive „Highlight“ der absolvierten Partien?

Sascha Knispel: Negativ die Verletzten-Misere, die wir zu beklagen hatten, da teilweise 10-11 Spieler des Kaders ausfielen und auch zum Teil noch länger ausfallen. Positiv war, das trotz der vielen Ausfälle immer eine verschworene Einheit auf dem Feld stand und spielerisch meistens zu überzeugen wusste.

Mittelkreis: Welcher der Akteure aus Ihrem Team ist für Sie bisher der „Spieler der Saison“ und warum?

Sascha Knispel: Einzelne Spieler möchte ich grundsätzlich nicht hervorheben. Das Defensivverhalten der gesamten Truppe und auch die Einstellung ist hervorzuheben.

Mittelkreis: Welche Teams haben dich in der Liga bisher überrascht?

Sascha Knispel: Viele Überraschungen hinsichtlich der Platzierungen gab es von meiner Seite aus nicht. Lediglich das ein oder andere Ergebnis hat aufhorchen lassen.

Mittelkreis: Abschließend: Wie lautet die Zielsetzung für den Rest der Saison?

Sascha Knispel: Ich hoffe, dass unsere verletzten Spieler so schnell wie möglich wieder genesen und keine neuen Verletzungen mehr hinzukommen. Zudem ist unser Ziel, guten Fußball zu zeigen und die taktische Weiterentwicklung der Mannschaft. Den ein oder anderen Tabellenplatz nach vorne sollten wir aus meiner Sicht noch gutmachen, um unser vorgenommenes Saisonziel „obere Tabellenhälfte“ noch erreichen zu können.

Mittelkreis: Danke Sascha für das Interview!

Schreibe einen Kommentar