A-Klasse AB 2: „Als Mannschaft weiter wachsen und die jungen Spieler heranführen“ – Interview mit Harald Kuhl (Trainer FSV Glattbach)

Kurz vorm Wochenende haben wir für euch ein weiteres Interview unserer „Halbzeit-Serie“. Wir unterhielten uns mit Harald Kuhl – Trainer des FSV Glattbach – über die bisherige Runde seiner Mannschaft.

Mittelkreis: Hallo Herr Kuhl. Es ist „Halbzeit“ der Saison 2014/2015. Wie lautet ihr Fazit über den bisherigen Saisonverlauf?

Harald Kuhl: Mit dem Verlauf der Vorrunde sind wir nicht ganz zufrieden, denn wir hätten durchaus den einen oder anderen Platz weiter oben stehen können. Wir haben sehr gute Leistungen unserer beiden Mannschaften gesehen, die wir noch konstant über einen längeren Zeitraum bestätigen müssen.

Mittelkreis: Was war für Sie bisher das negative, was das positive „Highlight“ der absolvierten Partien?

Harald Kuhl: Positives Highlight war sicherlich unsere beste Saisonleistung gegen den Spitzenreiter TSV Mainaschaff, dem wir fast die erste Niederlage beigebracht hätten. Gegen direkte Konkurrenten haben wir dagegen leider unnötige Punkte liegen lassen.

Mittelkreis: Welcher der Akteure aus Ihrem Team ist für Sie bisher der „Spieler der Saison“ und warum?

Harald Kuhl: Bei uns steht ganz klar das Team im Vordergrund. Jeder unserer Spieler ist wichtig und trägt seinen Teil zum Erfolg der Mannschaft bei.

Mittelkreis: Welche Teams haben Sie in der Liga bisher überrascht?

Harald Kuhl: Eine Überraschung ist aus unserer Sicht der FC Hösbach, der vom ersten Spieltag an überzeugt und damit zurecht um den Aufstieg mitspielt.

Mittelkreis: Abschließend: Ihre Zielsetzung für den Rest der Saison?

Harald Kuhl: Unser Ziel ist es als Mannschaft weiter zu wachsen, die jungen Spieler heranzuführen und im vorderen Tabellendrittel zu bleiben.

Mittelkreis: Wir sagen Danke fürs Interview!

Schreibe einen Kommentar