Verbandsliga Süd: Gestolpert, aber nicht gefallen – Rotweiss Frankfurt 1:1 gegen Spvgg Neu-Isenburg!

Patrick Barnes rettete dem Tabellenführer der Verbandsliga Süd gestern einen Punkt im Spitzenspiel gegen das Team von Peter Hoffmann. Damit ist dieElf von Lars Schmidt weiterhin das einzig ungeschlagene Team der Liga. Die starken Gäste hatten den Klassenprimus am Rande einer Niederlage. Marc Dillmann traf sieben Minuten vor dem Seitenwechsel zur nicht unverdienten Führung für die Spvgg Neu-Isenburg.

Die Gastgeber hatten auf dem Kunstrasenplatz am Brentano-Bad also wie schon gegen den FCA Darmstadt eine Halbzeit Zeit, um das Ergebnis positiver zu gestalten. Und trotz aller Bemühungen des Verfolgers schaffte Rotweiss Frankfurt tatsächlich den Weg zurück in die Partie.

Zehn Minuten vor dem Ende traf Patrick Barnes mit seinem schon elften Saisontreffer zum Ausgleich. In der Folge spielte die Mannschaft von Lars Schmidt sogar noch auf Sieg, konnte aber kein weiteres Tor erzielen. Das wäre wahrscheinlich auch des Guten ein wenig zu viel gewesen…

Schreibe einen Kommentar