Krombacher Kreispokal Frankfurt: Die Spvgg. Griesheim kürt sich selbst zum Pokalsieger – 6:1 gegen Rotweiss Frankfurt!!!

Auch wenn der Gegner aus der Verbandsliga Süd mit einer gemischten Mannschaft aus Spielern aus der Zweiten und der Ersten Mannschaft gestern Abend das Pokalendspiel nicht ganz so ernst zu nehmen schien, wie es der Gruppenligist von Karl Müller tat, warder Erfolg für die Spvgg. Griesheim ein besonderer. Gleich sechs Treffer schenkte das klassenniedrigere Verein dem Kontrahenten auf dem eigenen Kunstrasenplatz ein.

Muhamed Sabic brachte die von Mechmet Bayram betreute Elf zwar in Führung, Teklu Tewelde mit seinem ersten Streich glich aber aus. Das Eigentor von Jeremy Lundy brachte die Spvgg. Griesheim dann beim 2:1 auf die Siegesstraße.

Martin Jurkovic, nochmals Teklu Tewelde, Mannschaftsführer Kevin Wille und Mesud Mesanovic waren die Torschützen, die dem Pokalsieger die 6:1-Krone und Rotweiss Frankfurt die Narrenkappe aufsetzten.

Ein solch deutlicher Erfolg zugunsten des klassenniedrigeren Teams war trotz aller Begleitumstände der Partie nicht zu erwarten…

Schreibe einen Kommentar