Kreisliga A, Frankfurt, Nordwest: Der FV Hausen II und DJK SW Griesheim liefern sich zum Start einen offenen Schlagabtausch

Während alle anderen Vereine der Kreisliga A, Frankfurt, Nordwest erst am Sonntag in die neue Saison starten, begann für die Zweite Mannschaft des FV Hausen und DJK SW Griesheim bereits gestern der Ernstfall. Mit 3:2 triumphierte dieDJK SW Frankfurt am Ende in der Fremde. Farid El Haddouchi eröffnete nach einer kurzen Phase des Abtastens den Torreigen. Der Griesheimer schoss sein Team nach 20 Minuten in Front. Die Antwort der Kreisoberliga-Reserve ließ aber nicht lange auf sich warten.

Dirk Lindenthal schaffte nur acht Minuten später das 1:1. Der Ausgleich stellte das Spiel auf des Messers Schneide. Bis zur Pause neutralisierten sich die beiden Mannschaften. Nach dem Seitenwechsel waren dann wieder die Gäste an der Reihe.

Luca De Simone erzielte zehn Minuten nach Wiederbeginn die erneute Führung für DJK SW Griesheim. In der 70. Minute hatte erneut der FV Hausen II die richtige Antwort parat. Der für Kasper-Jonas Hagedorn ins Spiel gekommene Ismail Erkan besorgte das 2:2 und ließ sein Team so wieder Hoffnung auf einen Sieg zum Start schöpfen.

Beide Mannschaften drückten auf die Entscheidung, wobei am Ende die Erste Mannschaft der Zweiten einen Schritt voraus war. Uenal Tuna markierte in der 85. Minute die dritte und letzte Führung für die Griesheimer Gäste. Der Treffer zum 3:2 fünf Minuten vor dem Ende reichte den Gästen um den Sieg und damit die erste Tabellenführung der Saison mit nach Hause zu nehmen.

Schreibe einen Kommentar