Jugend MTK (U 19): Spielbericht JSG Bad Soden/Sulzbach – Viktoria Kelsterbach

Mittelkreis erreichte folgender Spielbericht von Viktoria Kelsterbach:

U19: JSG Bad Soden/Sulzbach – Viktoria Kelsterbach 3:4 (2:2)

Ein turbulentes und spannendes Spiel zweier Tabellennachbarn sahen die wenigen Zuschauer in Bad Soden. Die Gäste aus Kelsterbach konnten, Dank der deutlich besseren Tordifferenz, mit einem Sieg den Tabellenplatz mit der JSG Bad Soden/Sulzbach tauschen und auf Platz drei ziehen. Allerdings begann das Spiel für die Kelsterbacher ganz anderes als geplant. Gleich der erste Angriff der Gastgeber endete mit dem Pfiff zu einem berechtigten Elfmeter, den die JSG sicher verwandelte.

Der Nachwuchs der Viktoria fand danach lange nicht ins Spiel. Die taktischen Anweisungen waren auf taube Ohren gestoßen und so war es nur eine Frage der Zeit, bis die Gastgeber ihre Führung zum 2:0 ausbauen konnten. Immerhin gelangen Carlos da Silva Braga und Patrick Ballarin, beide mit starken Fernschüssen, mit näher rückendem Pausenpfiff noch zwei wichtige Treffer zum 2:2-Pausenstand.

Die Kabinenansprache tat ganz offensichtlich ihre Wirkung. Nach dem Wiederanpfiff präsentierten sich die Gäste vom Untermain in gänzlich anderer Verfassung. Zwar gelang den Gastgebern mit einem unhaltbaren Fernschuss noch der erneute Führungstreffer. Aber die Kelsterbacher hielten dagegen. Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung und der individuellen Klasse einzelner Akteure war es wieder Patrick Ballarin, der nach einem Traumpass von „Momo“ Admane den erneuten Ausgleich erzielte.

Kelsterbach spielte danach selbstbewusst und kämpfte um wirklich jeden Ball. Den Schlusspunkt im Torreigen setzte mit seinem dritten Tagestreffer, nach schöner Einzelaktion, Patrick Ballarin. Das 3:4 ließen sich die Gäste nicht mehr aus der Hand nehmen und der Jubel von Spielern und Betreuern nach dem Schlusspfiff war riesengroß.

Die besonderen Genesungswünsche der Kelsterbacher gelten dem verletzten Spieler der JSG, der mit Verdacht auf Kreuzbandriss mit dem Krankenwagen vom Spielfeld geholt werden musste. Ein besonderer Dank von Mannschaft und Betreuern geht an Torwarttrainer Giuseppe Ippolito, der der Mannschaft zur Rückrunde einen kompletten neuen Trikotsatz gespendet hatte!

Am kommenden Samstag empfangen die Spieler um Steffen Hofmann und Martin Ballarin die Germania aus Schwanheim zum Derby im Sportpark. Über zahlreiche Zuschauer und entsprechende Anfeuerung würden sich Spieler und Betreuer sehr freuen.

Schreibe einen Kommentar