Jugend MTK: A-Junioren Gruppenliga FC Eddersheim – SV Frauenstein

Mittelkreis erreichte folgender Bericht des FC Eddersheim:

Vier Punkte aus den ersten beiden Spielen – ein ordentlicher Start für die A-Jugend des FC Eddersheim.

Am 2. Spieltag ging es zum Aufsteiger SV Frauenstein, der sein erstes Spiel deutlich mit 0:4 verloren hatte.

Nach dem 5:1-Auftaktsieg des FCE gegen die JSG Dauborn/Kirberg/Hünfelden schienen die Voraussetzungen somit auf dem Papier klar verteilt zu sein. Doch Kevin Detloff und Patrick Schuch, die urlaubsbedingt ohne Chef-Coach Peter Stieglitz die Mannschaft in Frauenstein betreuten, warnten davor den Gegner zu unterschätzen.

Frauenstein hatte zu Beginn etwas mehr Ballbesitz, ohne sich aber nennenswerte Torchancen zu erarbeiten. Die Gastgeber hielten den Ball in den eigenen Reihen und setzten auf ein gepflegtes Passspiel, erreichten hierbei aber so gut wie keinen Raumgewinn. Die Abwehr des FC Eddersheim stand größtenteils sicher und profitierte zudem vom gut aufgelegten Johannes Bloß, der vor der Viererkette eine bärenstarke Leistung zeigte. Negativer Höhepunkt war die gelbe Karte für Deniz Büyük nach etwa zwanzig Minuten, der wieder einmal sein „Temperament“ nicht im Griff hatte und als Folge dessen ausgewechselt wurde. Der für ihn eingewechselte Salih Var brachte sehr viel Schwung über die linke Offensivseite des FCE und bereitete nach knapp einer halben Stunde den Führungstreffer für den FC Eddersheim vor. Die starke Flanke fand am zweiten Pfosten mit Marko Stojakovic einen dankbaren Abnehmer, der zum 1:0 einschoss. Frauenstein kam weiterhin nur selten in die Nähe des Eddersheimer Strafraumes, kurz vor der Pause gelang dennoch mit der ersten nennenswerten Torchance der Ausgleich. Nach einem Eckball versuchten mehrere FCE-Abwehrspieler erfolglos den Ball aus der Gefahrenzone zu klären, aus einem Gewühl ca. elf Meter vor dem Tor erzielte Frauenstein dann mit einem für Keeper Dè Vante Burnett verdeckten Schuss den 1:1-Pausenstand. Nach der Halbzeit erwischten die Gastgeber den besseren Start und gingen durch einen Foulelfmeter mit 2:1 in Führung. Emre Erdag setzte kurz vor der Torauslinie zu einer völlig unnötigen Grätsche an – da der Ball für den Frauensteiner Angreifer nie mehr zu erreichen gewesen wäre, nutzte dieser die Einladung und fädelte ein. In den folgenden zehn bis fünfzehn Minuten wirkte die Staustufen-Elf ziemlich konsterniert und ließ die Köpfe hängen. Allerdings konnte man sich dann durch lautstarke Unterstützung von außen wieder fangen und wehrte sich vehement gegen das „in der Luft liegende“ 1:3. In der 78. Minute schlug dann ein weiteres Mal der „Mann der Stunde“ zu: Erneut nach einer Linksflanke von Salih Var kam es zu einem Getümmel kurz vor dem Frauensteiner Tor – Marko Stojakovic schaltete am schnellsten, konnte zum vielumjubelten 2:2-Ausgleich für den FC Eddersheim abstauben, hat somit bereits 5 Treffer auf der Habenseite und führt weiterhin die Torschützenliste der A-Jugend-Gruppenliga an. Am kommenden Wochenende empfängt man nun die JSG Aarbergen, Anstoß ist am 07.09.2013 um 15.30 Uhr an der Eddersheimer Staustufe.

Schreibe einen Kommentar