Interview: Sandro Schwarz (Trainer 1. FC Eschborn)

Mit Sandro Schwarz hat der einzige Hessenligist aus dem Main-Taunus-Kreis vor der Saison einen neuen Trainer verpflichtet. Er folgte auf Thomas Brendel, der zum SV Wehen Wiesbaden II ging. Der Mittelkreis unterhielt sich mit Sandro Schwarz, der als Profi für Mainz 05 und den SV Wehen aktiv war.

Mittelkreis: Wie bewertest Du das Abschneiden deiner neuen Mannschaft in der letzten Saison?

Schwarz: Es war eine sehr erfahrene Mannschaft, die eine gute Runde gespielt hat.

Mittelkreis: Was versprichst du Dir von der kommenden Saison?

Schwarz: Ich verspreche mir eine sportliche Entwicklung der gesamten Mannschaft und dass Sie die vorgegebenen Prinzipien des Spiels verinnerlichen.

Mittelkreis: Welcher der zahlreichen Neuzugänge hat Dich bislang am meisten
überzeugt?

Schwarz: Es ziehen bisher alle sehr gut mit.

Mittelkreis: Welcher Abgang trifft Euch am schwersten?

Schwarz: Mit Abgängen beschäftige ich mich nicht mehr. Ich wünsche allen Spielern viel Erfolg.

Mittelkreis: Wer sind aus Deiner Sicht die Favoriten für die kommende Saison?

Schwarz: Wehen Wiesbaden II, Waldgirmes und der KSV Baunatal.

Schreibe einen Kommentar