Interview: Pedro Davila (Trainer 1. FC Eschborn II)

In der vergangenen Saison trainierte er noch die U19-Junioren des 1. FC Eschborn. Nun ist Pedro Davila aufgerückt und betreut die zweite Mannschaft des Hessenligisten in der Kreisoberliga. Auch Pedro Davila stellte sich den Fragen des Mittelkreis.

Mittelkreis: Wie beurteilst Du das Abschneiden Deiner neuen Mannschaft in der vergangenen Saison?

Davila: Ich habe die Mannschaft in der vergangenen Saison nicht betreut, dennoch möchte ich meinen Vorgänger Musti Ichaoui zu den guten 4. Platz gratulieren. Ich denke das es schwer sein wird das dieses Jahr zu toppen. ….

Mittelkreis: Was versprichst du Dir von der kommenden Saison?

Davila: Für mich persönlich ist es einen große Herausforderung in meinem ersten Trainerjahr im Seniorenbereich, wir werden versuchen mit unserer jungen Truppe so gut wie möglich mitzuhalten, ich bin sehr gespannt wie wir in dieser Woche bei den ersten Testspielen abschneiden, die Stimmung ist gut, wollen wir mal hoffen, dass der Funke auch auf den Platz überspringt .

Mittelkreis: Welche Neuzugänge habt Ihr? Inwieweit helfen sie euch weiter…

Davila: Wir haben sehr viele Neuzugänge, die meisten kommen aus der U19 die ich in der vergangenen Saison betreut habe, der wichtigste Neuzugang fehlt noch. Wir sind immer noch auf der Suche nach einem guten Torwart der unser Team verstärkt.

Mittelkreis: Welcher Abgang trifft Euch am schwersten?

Davila: Das kann ich leider nicht beantworten da ich die Mannschaft im vergangenem Jahr nicht unter meiner Regie hatte !

Mittelkreis: Wer sind aus Deiner Sicht die Favoriten für die kommende Saison?

Davila: Auch hier muss Ich leider passen, da ich die Qualität der Teams nicht kenne, „schaun mer mal…“

Schreibe einen Kommentar