Hessenliga: Kontrastprogramm für den 1. FC Eschborn – Heimspiel gegen Schwalmstadt

ESCHBORN: Der Spielplan der Hessenliga wartet mit einer Seltenheit auf: Eine Woche nachdem der 1. FC Eschborn beim Tabellenführer TSV Steinbach einen Punkt entführen konnte, ist nun am kommenden Samstag ist das Tabellenschlusslicht 1. FC Schwalmstadt zu Gast auf der Heinrich-Graf-Sportanlage.

Ein echtes Kontrastprogramm wartet also auf die Mannschaft aus dem Taunus. Das 2:2 gegen Steinbach fühlte sich fast an wie ein Sieg, entsprechend positiv war die Stimmung in der Trainingswoche. Auf dem Papier wartet nun die vermeintlich leichte Aufgabe gegen den abgeschlagenen Tabellenletzten aus Schwalmstadt. „Letzte Woche hatten wir in Sachen Einstellung gegen den Tabellenführer das einfachste Spiel des Jahres, gegen Schwalmstadt ist es genau umgekehrt. Wir haben im Hinspiel gesehen, dass wir geduldig und konzentriert auftreten müssen, um zu gewinnen. Unsere Mannschaft zeigt sich im Moment sehr gefestigt, sodass ich optimistisch bin, dass wir die guten Leistungen der letzten Wochen auch am Samstag bestätigen können“, mahnt der Sportliche Leiter Marcus Klandt, den Gegner nicht auf die leichte Schulter zu nehmen.

Der 1. FC Schwalmstadt belegt schon seit dem dritten Spieltag durchgängig den letzten Tabellenplatz. Lediglich ein einziger Saisonsieg steht zu Buche, am 14. Spieltag konnte man zu Hause den FC Ederbergland bezwingen. Auch die letzten Ergebnisse waren wenig erfreulich, jüngst gab es eine herbe 0:5 Klatsche in Lehnerz. Dennoch war man mit dem Auftritt der eigenen Mannschaft nicht gänzlich unzufrieden, was auch mit der angespannten Personalsituation zusammenhängt. Personell sind die Schwalmstädter, ähnlich wie auch Eschborn, aktuell arg gebeutelt. Entsprechend unerfahren ist die Mannschaft, die für die Nordhessen derzeit aufläuft.

Für Eschborn geht es darum, den Punkt, den man in Steinbach gewonnen hat, zu Hause zu vergolden. Toptorjäger Rudi Hübner, der am Wochenende beide Treffer in Steinbach erzielte, wird voraussichtlich von Anfang an zur Verfügung stehen. Der Einsatz von Michel Geschwendner und Prince Schülke ist indes fraglich. Auf Grund von Verletzungen nicht zur Verfügung stehen weiterhin Daniel Henrich, Christopher Nguyen, Gerret Niederschlag und Christian Wiesner.

1. FC Eschborn gegen 1. FC Schwalmstadt

Datum: 21. März 2015

Ort: Heinrich-Graf-Sportanlage, Am Sportfeld 16, 65760 Eschborn

Anstoß: 15:00 Uhr

Schreibe einen Kommentar